Samstag, 26. September 2009

Chelsea Dogs


Traffic Jam in New York City: dass nicht gleich das ganze iPhone rot glüht ist ein Wunder.
Wir waren heute in einer kleinen Nebenstraße das Auto holen. Ja - richtig gehört: Nebenstraße. Aber auch das gibt es in New York, das ist der eigentlich Charme: mitten auf Manhatten gibt es immer wieder Ecken, die auch kleine Vororte von London sein könnten. Winzige Straßen mit eine unbeschreiblichen Ruhe. Und ich weiß jetzt auch, wo die ganzen Autos stecken. In den Garagen dieser Straßen. Eine unauffällige Einfahrt ist der Zugang zu einer Block-Großen Tiefgarage für mindestens 300 Autos. Du gehst an den "Schalter" und sagst den Herren, welches Auto du suchst und sie fahren es vor. Klar kannst du nicht zwischen all den Lambos und schwarzen Benzen frei wählen, aber der Range Sport ist ja auch nicht schlecht. Gehört einer Freundin von Mark. Sie ist so nett und leiht ihn uns. Also ab ins Hotel und auschecken. Long Island wartet.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen