Montag, 5. April 2010

Die Musiker auf "Viel zu viel"

Heute möchten wir Euch die Musiker hinter "Viel zu viel" vorstellen.
Gesang: Markus Striegl. Markus schreibt alle seine Songs selbst, jedoch nicht immer allein. Auch so ein Album wie "Viel zu viel" stellt man nicht alleine auf die Beine. Hier ein wenig mehr zu den Musikern auf "Viel zu viel". 

Joerg Alfter, Honolulu. Jörg & Markus verbindet eine langjährige Freundschaft. Viele Songs auf "Viel zu viel " haben die Beiden gemeinsam geschrieben. Auch die gesamte Vorproduktion des Albums haben die Beiden zusammen erstellt. Im Zuge der Aufnahmen hat Jörg alle Pianos, Rhodes oder B3s eingespielt, das Programming der Loops auf Vordermann gebracht und die Streicher auf "Treibgut" und "Für immer und dich" arrangiert. Mehr über Jörg könnt Ihr hier erfahren: 


Christoph Lindner, Köln. Chris hat bis auf "Grabstein" und "Atme" alle Gitarren auf "Viel zu viel" eingespielt. Normalerweise ist Chris mit Künstlern wie Marla Glenn oder Marianne Rosenberg im Studio, oder tourt sein eigenes Album Groovin Bone Guitar. Wenn ihr mehr über Chris erfahren wollt, surft einfach zu: 

Marius Goldhammer, Köln. Marius ist für das Tieftonfundament auf "Viel zu viel" verantwortlich. Neben den Aufnahmen für das Album beschäftigt sich Marius noch mit Laith Al Deen oder Königwerq (Support von Lionel Richie). Mehr dazu findet ihr hier: 

Jens Kleinhuis, Groß Zimmern. Jens Kleinhuis spielte schon in früheren Formationen von Markus und somit war schnell klar, wer die Drums auf "Viel zu viel" spielen würde. Im Ton Up Studio bei Frank Fischer, spielte er die Titel in drei Tagen ein. Jens findet Ihr hier: 
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen